Urlaub & Freizeit

Neuigkeiten von Aspen Snowmass für die Wintersaison 2022/23

Live-Bands, DJs und Pop-up-Shows bieten Pistenspaß auch ohne Ski © Jarred Harrell

Hochmoderne Talstation, Rückkehr des Weltcup & Skigebietserweiterung

Aspen Snowmass startet am 24. November 2022 in die neue Wintersaison. Gäste dürfen sich in der legendären Skidestination auf die neue innovative Talstation am Buttermilk, die Wiederkehr des Weltcup-Rennens, die Erweiterung des Pandora-Skigebiets sowie auf eine bayerische Eventreihe und Pop-up Shows lokaler Musiker auf allen vier Gipfeln freuen. Auch in der kommenden Saison setzt Aspen Snowmass mit der ArtUP-Partnerschaft auf die Unterstützung renommierter Künstler sowie die Fortführung von nachhaltigen und zukunftsweisenden Initiativen.

Umgestaltung der Buttermilk-Talstation

Am Fuße des Buttermilk entsteht ein neues über 9.000 Quadratmeter großes Skiservice-Gebäude, das komplett elektrisch betrieben wird. Neben Ticketschaltern, finden Besucher hier ein Four Mountain Sports-Shop mit Verleihstation, eine Ski- und Snowboardschule sowie eine Gästelounge mit Spinds zum Anmieten. Das Buttermilk-Gebiet ist der perfekte Einstieg für Kinder und Skianfänger, weshalb die neu gestaltete Talstation den Auftakt für alle Gäste so einfach wie möglich machen soll. Das Restaurant Buttermilk Mountain Lodge (ehemals Bumps) eröffnet mit einem modernisierten Barbereich und Pasta-Station. The Backyard, wie der renovierte Außenbereich genannt wird, lädt zum Apres-Ski an offenen Feuerstellen sowie an den Outdoor-Grill ein.

Audi FIS Ski World Cup kehrt nach Aspen zurück

Aspen Snowmass freut sich in der kommenden Saison über die Rückkehr des internationalen Skirennsports: Beim Audi FIS Ski World Cup, der vom 3. bis 5. März 2023 stattfinden wird, treten die besten Skifahrer der Welt auf der America’s-Downhill-Strecke am Aspen Mountain bei zwei Abfahrten und einem Super-G-Rennen gegeneinander an. 1950 wurden in Aspen die ersten Weltmeisterschaften außerhalb Europas ausgetragen und seither gilt es als legendärer Weltcup-Ort mit jahrzehntelanger Renngeschichte. Im Laufe der Jahre wurden mehr als 100 Weltcup-Rennen sowohl für Frauen als auch für Männer in Aspen ausgetragen. 2017 fand hier das Weltcup-Finale statt.

Expansion des Pandora’s Skigebiet

Seit Sommer 2022 wird das Pandora’s Skigebiet von Aspen Mountain vergrößert und soll künftig mehr als 20 Prozent mehr Pistenkilometer bieten. Da das neu erschlossene Gebiet gen Norden ausgerichtet ist, gewährleistet es mehr Schneesicherheit. Die Fertigstellung des Hausbergs ist für die nächste Wintersaison 2023-2024 geplant. Dies ist der erste bedeutende Ausbau von Aspen Mountain seit der Eröffnung der Silver Queen Gondola im Dezember 1985. Das Pandora’s Gebiet ist über einen Hochgeschwindigkeits-Sessellift auf 1.220 Höhenmeter erreichbar und umfasst präparierte Pisten für geübte und fortgeschrittene Wintersportler.

ArtUP-Partnerschaft

Seit 18 Jahren verfolgt Aspen Snowmass das Programm “Art in Unexpected Places” (ArtUP), bei dem anerkannte Künstler den Skipass für die kommende Saison gestalten. In der kommenden Wintersaison werden die Werke des renommierten Künstlers Rashid Johnson die Lifttickets zieren. Sechs von Johnsons jüngsten Werken werden auf den Pässen zu sehen sein und auch auf einer limitierten Kollektion von Skiern, die bei ASPENX in der Innenstadt von Aspen erhältlich sind.

Events und Auszeichnungen

Im Tal lädt die neue Buttermilk Mountain Lodge mit der renovierten Outdoor-Terrasse The Backyard Skifahrer und Snowboarder gleichermaßen zum Après-Ski ein. Alpines Hütten-Feeling versprüht die Eventreihe Bayerischer Samstag im High Alpine-Restaurant in Snowmass bei der Klassiker wie warme Brezen und Bier in Krügen serviert werden. Im Rahmen des Après-Ski-Programms treten Live-Bands und DJs auf allen vier Bergen auf, während bei der Bud Light Music on the Mountain-Reihe, lokale Künstler bei Pop-up-Shows für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Beim Full Moon Uphill Dinner können Teilnehmer an Vollmondabenden von Januar bis März 2023 den Buttermilk-Gipfel hinaufsteigen und bei Sonnenuntergang Drinks an der Feuerstelle, Gerichte vom Mongolian Grill des Cliffhouse und eine Abfahrt im Licht des Vollmonds genießen. Vier Restaurants in Aspen Snowmass wurden 2022 mit dem Wine Spectator Award of Excellence ausgezeichnet. Die prämierten Gastronomiebetriebe (Lynn Britt Cabin, Sam’s und Alpin Room in Snowmass sowie das Cloud Nine in Highlands) verfügen über eine hochwertige, handverlesene Weinkarte und sind zudem nur mit Skiern erreichbar.

Nachhaltigkeitsinitiativen

Die zentrale Nachhaltigkeitsstrategie der Aspen Skiing Company setzt sich weiterhin für umweltpolitische Maßnahmen ein. Künftig liegt der Fokus auf der Entwicklung von vollständig elektrisch versorgten Gebäuden und Transportmitteln: So wird das Limelight Mammoth Hotel, für das im Juni diesen Jahres der Spatenstich erfolgte, bei Eröffnung 2024 das erste rein elektrisch betriebene Hotel des Landes sein. Neben dem innovativen Skiservice-Gebäude der Buttermilk-Talstation, steht Mitarbeitern das Hub at Willits, als kohlenstofffreie Wohnanlage zur Verfügung. Ebenso wird die Fahrzeugflotte des Unternehmens vollständig auf Elektroautos umgestellt. Dies geht Hand in Hand mit dem Einsatz kohlenstoffarmer Energiequellen, die bis 2030 über 100 Prozent sauberen Strom produzieren werden.

Aspen Snowmass App

Lifttickets und Saisonpässe können online oder über die Aspen Snowmass App gekauft werden und an einer der vielen Pickup-Boxen im gesamten Skigebiet abgeholt werden. Die Aspen Snowmass App bietet Zugang zu allen Ticketinformationen mit interaktiver Karte, Schneebericht, Parkmöglichkeiten, Wartezeiten an den Liften, Ski-Tracking-Funktionen und ermöglicht die Buchung von Kursen, Leihausrüstung und Express-Lifttickets.

Saisonzeiten Winter 2021/22

Die neue Saison startet am Aspen Mountain und in Snowmass am 24. November 2022, gefolgt von Aspen Highlands am 10. Dezember 2022 und Buttermilk am 17. Dezember 2022. Die Lifte schließen am 2. April 2023 in Buttermilk die Saison, in Aspen Highlands am 9. April und am Aspen Mountain und in Snowmass am 16. April.

Weitere Informationen zu Aspen Snowmass unter www.aspensnowmass.com.

Quelle: Aspen Snowmass

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: