Urlaub & Freizeit

Naturhotel Forsthofgut bietet zahlreiche kreative Angebote rund um das Thema Wald an

Yoga zwischen den Baumwipfeln © Naturhotel Forsthofgut

woodCAMP, waldSPÜREN und waldLIEBE

Die heimischen Wälder als Kraftort und Zuhause: Als ehemaliger Forstbetrieb ist das Naturhotel Forsthofgut im österreichischen Leogang seit 1617 eng mit dem Wald verbunden. Noch heute zählen 25 Hektar zum Gut und 11 Hektar Waldflächen umgeben den hoteleigenen Mauthof – der Wald ist schlicht das Zuhause des Forsthofguts. Ein Ort, den Gastgeberfamilie Schmuck von klein auf erleben durfte und lieben lernte. Die Verbundenheit mit diesem besonderen Naturschauplatz zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Haus – vom waldSPA bis zum woodCAMP.

waldSPÜREN: Inspiriert vom japanischen Waldbaden

Bewusst in die Vielfalt des Waldes eintauchen – das fernöstliche Shinrin Yoku lädt zum Spüren der Natur und zum Loslassen ein. Angepasst auf das Naturhotel Forsthofgut bietet das innovative Hotel im Forsthofgutwald Spaziergänge auf einem speziellen Spazierweg mit professioneller Begleitung an. Die Farben, das Knistern und Rascheln, der Duft des Waldes und die klare Luft haben eine nachweislich stärkende Wirkung auf das Immunsystem und die mentale Gesundheit. Bei entspannenden Dehnübungen stärken Gäste ihre Muskulatur, tanken neue Energie und finden innere Ruhe und Balance durch gezielte Atemübungen wieder. Das Angebot „waldSPÜREN“ ist sowohl in das Aktivprogramm des Forsthofguts inkludiert und kann auch als exklusives Erlebnis gebucht werden. Eine 50-minütige Einheit kostet 100 Euro.

woodCAMP: Wenn der Wald zum Fitnessstudio wird

Waldpfade, Baumstämme und Äste statt Hanteln und Laufband: Als forderndes Ganzkörpertraining bietet das Naturhotel Forsthofgut auch Einheiten mit Personal Trainer im Forsthofgutwald an. Motiviert vom Vogelgezwitscher und frischem Tannenduft bedient man sich hier den Schätzen der Natur zum Trainieren und fördert Kraft, Ausdauer sowie Kondition. Eine woodCAMP-Einheit von 50 Minuten ist exklusiv für 120 Euro buchbar; zusätzlich findet es im Rahmen des inkludierten Aktivprogramms statt.

waldLIEBE: Der Natur mit einer Baumpatenschaft etwas zurückgeben

Damit die heimischen Wälder weiter wachsen und gesund bleiben, hat das Naturhotel Forsthofgut das Projekt waldLIEBE gestartet. Hierbei haben nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Gäste die Möglichkeit, Teil der Mission Aufforstung zu sein und können eigens Setzlinge pflanzen und Baumpate werden. Ganz nach dem Motto „Wir pflanzen Zukunft“ können sich Gäste einen eigenen Baum aussuchen, ihn pflanzen und anschließend ein Zertifikat über die Baumpatenschaft von Familie Schmuck erhalten. Jeder Baum ist liebevoll mit einer Holzplakette mit eingraviertem Namen, Datum und Baumart versehen und kann beim nächsten Aufenthalt in dem naturverbundenen Hotel wieder besucht werden. Eine Patenschaft kostet 79 Euro pro Baum.

Eine Übernachtung im Naturhotel Forsthofgut ist ab 190 Euro pro Person und Nacht inklusive ForsthofgutKÜCHE, Zugang zum waldSPA, Teilnahme am Aktivprogramm und Saalfelden Leogang Card buchbar. Weitere Angebote und Informationen des naturverbundenen Hotels gibt es unter forsthofgut.at.

Quelle: Naturhotel Forsthofgut

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: