Urlaub & Freizeit

Von hier oben sieht die Welt ganz anders aus

© Schgaguler Hotel

Schgaguler Hotel veranstaltet Retreat rund um das Skitourengehen – Mit lokalem Guide sicher durch die Dolomiten

Schritt für Schritt dem Gipfel entgegen: Vom 16. bis 21. März 2021 richtet das Südtiroler Boutiquehotel Schgaguler in Kastelruth erstmals ein Wintersport-Retreat mit geführten Skitouren aus. Durch seine zentrale Lage ist das Haus ganzjährig gut erreichbar und eignet sich bestens für Ausflüge in das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten. Gemeinsam mit ihrem Guide Helmut Kostner, geboren in Kastelruth und ausgebildeter IFMGA Bergführer, begeben sich die Teilnehmer an drei Tagen hoch hinaus und entdecken den Sellastock, den Plattkofel und die Rosszahnscharte. Bei so viel Aktivität darf die Regeneration nicht zu kurz kommen. Daher ist auch ein Tag zur individuellen Gestaltung eingeplant, an dem es sich anbietet, die inkludierte Sport-Massage in Anspruch zu nehmen. Weiterhin steht der gesamte Wellness-Bereich mit zwei Innenpools, Dampfbad, Biosauna und finnischer Kelosauna zur Verfügung. Vorkenntnisse im Skitourengehen sind nicht nötig, die Abfahrt einer schwarzen Piste sollten die Teilnehmer bewältigen können. Die fünf Übernachtungen in einem Garden Room inklusive Halbpension und den drei geführten Touren kosten ab 1.310 Euro pro Person. Reservierungen werden unter +39 0471 712100 und info@schgaguler.com entgegengenommen. Weitere Informationen und das volle Programm finden sich unter www.schgaguler.com/angebote/skitourengehen-in-der-gruppe.

Helmut Kostner stand bereits im Alter von drei Jahren zum ersten Mal auf Skiern. Seitdem begleitet ihn der Bergsport. Am Skitourengehen fasziniert ihn die Natur immer wieder aufs Neue: „Das Erlebnis außerhalb der Pisten und abseits der Massen ist eine nachhaltige Erfahrung. Am höchsten Punkt der Tour angekommen, hat man eine ganz andere Perspektive. Die Welt wirkt weit und vieles relativiert sich.“ Das Schgaguler Hotel freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Wintersportler und möchte diese gerne fest in ihr Aktivprogramm etablieren.

Quelle: Schgaguler Hotel

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: