Urlaub & Freizeit

Genussvoller Aktivurlaub im Hotel Sonnenhof im Tannheimer Tal

16.000 Flaschen Wein, 1.150 Positionen: Rainer Müller kennt den passenden Tropfen zu jedem Gang © Ratko Medienagentur

Von der Sonne geküsst

Nach langen Wintermonaten in den eigenen vier Wänden ist die Sehnsucht nach einer Auszeit in der Natur gepaart mit einer Extraportion Sonne besonders groß. Im Hotel Sonnenhof in Grän kommen Gäste in den Genuss von beidem – so besticht das Vier-Sterne-Superior Hotel, mit seinen 51 liebevoll eingerichteten Zimmern und Suiten ein Refugium für Ruhesuchende, durch seine erhöhte Lage im weitläufigen Tannheimer Tal mit besonders vielen Sonnenstunden. Während Gäste den Blick über die umliegende Bergwelt schweifen lassen, genießen sie einen edlen Tropfen auf Empfehlung des Hotelchefs von der erlesenen Weinkarte – oder begeben sich im haubenprämierten Gourmetrestaurant mit den fantasievollen Kreationen von Chefkoch Patrick Müller auf eine kulinarische Reise:

Alpen und Ozean auf dem Teller vereint

Kürzlich von Rolling Pin als einer der besten 100 Chefköche Österreichs ausgezeichnet, begeistert Küchenchef Patrick Müller in dem mit drei Gault Millau-Hauben prämierten Gourmetrestaurant Alps & Oceans mit einem innovativen Acht-Gänge-Menü, das das Beste aus heimischer und maritim-inspirierter internationaler Küche kombiniert. Bei den Kompositionen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: So folgt auf Lauchcreme mit Alpenkaviar und Carpaccio von der Jakobsmuschel etwa frischer Hamachi mit Zitrone sowie heimischer Gamsrücken mit Gänseleber und Schwarzwurzelcreme – abgerundet wird das Menü durch ein exotisches Dessert mit Avocado, Koriander und Kokos. Der Zimmerpreis inkludiert die 3/4-Verwöhnpension, die ein abendliches Fünf-Gänge-Menü ebenfalls aus der Hand des Küchenteams um Patrick Müller umfasst.

Das Beste aus der Welt des Weins

Ob rot, weiß, rosé oder prickelnd – Hotelchef und Weinkenner Rainer Müller hat für alle Vorlieben einen Tipp parat und zaubert auf Wunsch zu jedem Gang im Handumdrehen den passenden Tropfen aus seinem Weinreservoir mit mehr als 16.000 Flaschen in die Gläser der Gäste. Die von ihm sorgfältig zusammengestellte Weinkarte enthält 1.150 Positionen sowie mehr als 70 Champagnersorten; darunter große Namen, aber auch Weine von noch weitgehend unbekannten Winzern. Die Auswahl wurde von Meiningers Weinverlag als eine der 100 besten Weinkarten im deutschsprachigen Raum gekürt. Bei regelmäßigen „Wine & Dine“-Veranstaltungen, Weinverkostungen und Weinseminaren gemeinsam mit erlesenen Topwinzern, die ein Acht-Gänge-Menü mit ihren Weinen begleiten, tauchen Gäste noch tiefer in die Welt des Weins ein und erfahren dabei allerlei Hintergrundwissen und Anekdoten rund um den Rebensaft aus erster Hand.

Aktiv zu Land, zu Luft und auf zwei Rädern

Eingebettet zwischen Vilsalpsee und Haldensee, bietet das Hotel Sonnenhof den idealen Startpunkt für Wandertouren sämtlicher Gangarten – sei es ein gemütlicher Spaziergang rund um den glasklaren Visalpsee oder eine anspruchsvolle Wanderung auf dem GeoPanoramaweg vom Füssner Jöchle zum Breitenberg. Auf Biker wartet ein 85 Kilometer langes Radwegenetz; oder sie steigen direkt vom Hotel in den Mountainbike-Rundkurs „Bike Trail Tirol“ ein. Golfer finden in der näheren Umgebung drei gepflegte Golfanlagen, während Abenteuerlustige sich für einen Perspektivenwechsel zum Gleitschirm- oder Drachenfliegen am Neunerköpfle aufmachen.

Weitere Informationen zum Hotel und Buchung unter www.sonnenhof-tirol.com.

Quelle: Hotel Sonnenhof

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: