Urlaub & Freizeit

Genussvoller Herbst in Südtirol

Nach einem aktiven Tag im Meraner Land wartet das Solebecken des Vista Spa © Annelise Kompatscher

Hotel Hohenwart führt hinter die kulinarischen Kulissen

Auf der Südseite der Alpen dauert das warme und freundliche Wetter bis in den Spätherbst hinein. Ein guter Zeitpunkt also um bei kulinarischen Erlebnissen, genussvollen Wanderungen und entspannten Stunden im wohligen Warm des VistaSpa vor dem langen Winter noch einmal aufzutanken. Im Vier-Sterne-S-Hotel Hohenwart in Schenna steht Chefkoch Hannes Stuffer bereit, um interessierte Gäste in einige seiner Küchengeheimnisse einzuweihen. Weiterhin gehören während der „Hohenwart Kulinarium“-Tage vom 8. bis 12. November sowie vom 15. bis 19. November 2020 Besuche bei Winzern und regionalen Produzenten zum Programm.

Die erlebnisreichen „Hohenwart Kulinarium“-Tage beginnen nach einer entspannten Anreise mit erfrischendem Willkommensgetränk am nächsten Tag mit dem Besuch einer Kellerei, in der interessierte Gäste von Hohenwart-Sommelier Peter einiges über die Herstellung des edlen Rebsafts in Südtirol erfahren und diesen natürlich auch verkosten können. Der Dienstag widmet sich bei einem Kochkurs mit dem Chefkoch höchstpersönlich dem Thema „Pasta & Knödel“ und lässt Neugierige in die Töpfe und hinter die Kulissen der Hohenwart´schen Gourmet-Küche blicken. Weitere Programmpunkte umfassen den Besuch eines regionalen Produzenten sowie das Kennenlernen eines hiesigen Winzers. Selbstverständlich bleibt neben den Aktivitäten genug Zeit, um Entspannung in den großzügigen Räumlichkeiten des VistaSpa zu finden, am umfangreichen Aktiv- und Verwöhnprogramm teilzunehmen oder die gold-gelbe Natur rund um Meran zu genießen. Das viertägige kulinarische Verwöhnprogramm kostet im Zeitraum 8. bis 12. November oder 15. bis 19. November im Doppelzimmer pro Person ab 600 Euro.

Wer schon vor November die traditionelle Südtiroler Küche erleben möchte, kommt beim Törggelen voll auf seine Kosten. Während der sogenannten fünften Jahreszeit von Mitte bis Ende Oktober lässt das Hohenwart seine Gäste tief in diese Südtiroler Tradition eintauchen. Auf den im Arrangement „Auf zum Törggelen“ inkludierten geführten herbstlichen Wanderungen entlang bunt gefärbter Kastanienwege wird die frische Luft sowie die Natur rund um das Hotel genossen. Im siebentägigen Programm enthalten sind neben einem Willkommensgetränk drei Wandershuttle pro Woche, ein gemütlicher Törggelen-Abend beim hauseigenen Buschenschank „Pfefferlechner“ in Lana sowie Keschtn & Suser – also gebratene Kastanien und junger Wein – auf der Hohenwart-Terrasse. Vollzahler erhalten zusätzlich einen Wellness-Gutschein im Wert von 35 Euro, den sie zum Beispiel für eine entspannende Massage einlösen können.

Das Package ist zwischen dem 17. und 31. Oktober 2020 buchbar und kostet für sieben Nächte ab 1.141 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten sind ebenfalls das reichhaltige Frühstücksbuffet, eine umfangreiche Nachmittagsmarende und das exquisite Abendessen mit Gourmet-Kreationen von Küchenchef Hannes Stuffer, sowie die Teilnahme am Aktiv- und Verwöhnprogramm und der Besuch des VistaSpa.

Damit Gäste sicher und sorglos buchen können, sind Aufenthalte mit Anreise bis 08. Dezember 2020 bis 48 Stunden vor Anreise kostenlos umbuch- und stornierbar.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen unter: http://www.hohenwart.com

Quelle: Hotel Hohenwart

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: