Urlaub & Freizeit

Dem Himmel so nah

© JOHANN Schladming

JOHANN Schladming begeistert mit spektakulärem Rooftop – unkompliziert, hochwertig, genussvoll

Über den Dächern von Schladming: Mit der Wiedereröffnung des JOHANN nach größerem Umbau am 2. Dezember 2022 weht das Flair von lebendiger Geschichte und spritzigem Zeitgeist durch den renommierten Wintersportort in der Steiermark. Im Herzen der Stadtgemeinde, am Rande der Fußgängerzone gelegen, begeistert das JOHANN Schladming mit enJOYness, dem neuen Wellnessbereich inklusive Saunawelt, Spa und beheiztem Infinitypool auf dem Dach. Umrahmt vom Dachstein im Norden und den Niederen Tauern im Süden kommen Gäste ganz oben der erstaunlichen Bergwelt sehr nah. Wie ein roter Faden zieht sich das Leitmotiv Genuss durch alle Bereiche in den edel ausgestatteten 63 Zimmern und Suiten, im neuen Hotelrestaurant ANNA, im mit zwei Hauben dekorierten Restaurant JOHANN GENUSSraum sowie in der GENUSSbar mit chilliger Lounge-Musik, Sushi und Cocktailkreationen. Diesem Credo folgend verbinden sich im JOHANN Urbanität und alpiner Charme mit einem unkompli¬zierten Lifestyle und individuellen Erlebnissen. Auch die zum Hotel gehörende AlmArenA direkt an der Talstation Hauser Kaibling lädt zum Einkehrschwung mit DJ, hochwertiger steirischer Küche und einer Sonnenterrasse ein. Die Übernachtungspreise im JOHANN beginnen bei 159 Euro für eine Person im Doppelzimmer ZWEIklang inklusive GENUSSpension. Weitere Informationen finden sich unter www.johann-schladming.at.

Es begann 2005 als die Familien Gappmayr und Steiner das Posthotel Schladming erstanden. Es folgte eine sofortige Renovierung. Nach und nach kamen angrenzende Gebäude hinzu und wurden mit einem harmonischen Fassadenbild in das Ensemble integriert. Nach zwei großen Umbauphasen strahlt das JOHANN Schladming nun Modernität und Regionalität gleichermaßen aus. Für Gastgeber Christian Gappmayr und seine Lebens¬gefährtin Alexandra Auböck spielen Authentizität und steirische Werte eine große Rolle. Alte Steingewölbe und Naturlehmputz an den Wänden finden sich hier genauso wie durchgängig heimische Eichenholzböden und österreichische Naturleinenstoffe in den Zimmern. Erdige Töne, schwarze Akzente und hochwertige Möbel sowie Lampen von 2F Leuchten dominieren das Design.

Der historische Teil des Hotels aus dem 17. Jahrhundert diente ab 1807 als Poststation und beherbergt heute das Zwei-Hauben-Restaurant JOHANN GENUSSraum. Als älteste Gaststube der Region steht sie unter Denkmalschutz. Kulinarisch verwöhnen Küchenchef Lukas Cirjak und die beiden Sous-Chefs Christian Podlessnig und Alexander Grabner mit einer steirischen, österreichischen Küche mit ausschließlich heimischen Produkten. Besonderes Augenmerk legt das Team auf die Qualität und Herkunft ihrer Zutaten. Selbst der Saibling kommt aus dem Fischteich von Gastgeber Christian Gappmayr. Die konsequente Umsetzung der Koch-Philosophie wurde belohnt. 2012 gab es die erste Haube von Gault & Millau, 2019 folgte eine zweite. Auch im Restaurant ANNA macht das Team keine Abstriche. Sie orientieren sich über die Grenzen Österreichs hinaus, bleiben jedoch ihrer Produkt- und Qualitätskompro¬misslosigkeit treu. So war es zudem schnell klar, dass nur ein Sushi-Meister für das hochwertige Angebot in der GENUSSbar in Frage kam.

Neben der herausragenden Kulinarik erleben Gäste seit Dezember 2022 Wellness- und Glücks¬momente über den Dächern von Schladming. Dazu zählt eine Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Bio-Sauna, Sole-Dampfbad, Eisregen zur Abkühlung und verschiedenen Ruheräumen. Ein Highlight stellt die Dachterrasse mit beheiztem Infinitypool und Relaxzonen dar. Von dort bietet sich ein imposanter Blick auf den Dachstein und den Hausberg Planai mit der berühmten Abfahrt. Gesichtsbehandlungen und Massagen runden das Wohlfühlangebot ab.

Schladming liegt auf 745 Meter über Seehöhe und bildet mit sechs weiteren Tourismus-zentren die Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Im Winter lockt der Zusammenschluss von Steiermark und Salzburger Land Ski amadé zu Skifahren für jeden Anspruch. Einzigartige Erlebnisse und Skilanglauf verspricht der Dachstein Gletscher auf 2.700 Meter Seehöhe. Zudem bietet die Region geführte Schneeschuh- und Winterwanderungen, Iglu-Workshops, Lama- und Alpaka-Touren. Bergseen, große Gipfel und Klettersteige, Rafting, Kräuter¬wanderungen und vieles mehr locken auch im Sommer viele Gäste nach Schladming.

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: