Urlaub & Freizeit

Autofreier Urlaub in Südtirol

Der Garden Spa inklusive direktem Zugang via „Bademantel-Tunnel“ begeistert mit Palmengarten und Bergblick © Hotel Therme Meran

Die mediterran-alpine Umgebung des Hotel Therme Meran umweltschonend entdecken

Ein Urlaub in Südtirol ist eine gute Gelegenheit, das eigene Fahrzeug zuhause zu lassen und stattdessen Bus und Bahn sowohl für die Anreise als auch für Ausflüge vor Ort zu wählen. Als idealer Ausgangspunkt eignet sich das Vier-Sterne-Superior Hotel Therme Meran: Von hier erreichen Gäste bereits fußläufig die belebte Innenstadt Merans, in der sie ein Gelato auf der Piazza genießen oder Spaziergänge durch die charmante Altstadt unternehmen können. Die weitläufigere Umgebung lässt sich entspannt und umweltschonend mit der Mobilcard entdecken, denn beliebte Ziele wie die Partschinser Wasserfälle oder das Wanderparadies Meran 2000 sind per Zug bereits in unter 20 Minuten erreichbar. Nach einem erlebnisreichen Tag lässt es sich in den Wellnessbereichen des Hauses auf 12.000 Quadratmetern entspannen: Im Sky Spa auf der Dachterrasse mit 360-Grad-Panoramablick auf die Stadt und die umliegenden Berge sowie im Garden Spa inklusive direktem Zugang via „Bademantel-Tunnel“ zur bekannten Therme Meran. Der autofreie Urlaub wird außerdem belohnt: Für alle Gäste des Hotel Therme Meran, die im Juli und August 2022 mit einem öffentlichen Verkehrsmittel anreisen und mindestens zwei Übernachtungen gebucht haben, erhalten die museumobil Card für drei Tage kostenlos dazu. Sie ist Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol und ist zugleich Eintrittskarte für rund 80 Museen, Ausstellungen und Sammlungen in Südtirol.

Die Kurstadt Meran zu Fuß entdecken

Direkt am exklusiven Hotel Therme Meran schlängelt sich Merans Fluss – die Passer, welche die Altstadt von den übrigen Stadtteilen trennt und als Naherholungsgebiet von zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Kurhaus, malerischen Spazierwegen sowie einer Vielfalt an verschiedenen Pflanzen und Bäumen umgeben ist. Eine besondere Empfehlung für warme Tage sind die Passerterrassen auf der Höhe der Therme Meran, die direkten Zugang zum Wasser und der Gilfschlucht bieten. Fußläufig vom Hotel befinden sich die Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Mehr als 350.000 verschiedene Pflanzen aus aller Welt wachsen hier in mehr als 80 exotischen Gartenlandschaften auf 12 Hektar Fläche. Vielfältige Erlebnisstationen, Themengärten, Künstlerpavillons und thematisch verwandte Fauna machen aus den Gärten von Schloss Trauttmansdorff eine bunte Erlebniswelt.

Beliebte Ausflugsziele mit Bus und Bahn erreichen

Die Umgebung von Meran lässt sich ganz ohne Auto mit der Mobilcard entdecken, welche alle öffentlichen Verkehrsmittel des Südtiroler Verbundsystems südtirolmobil einschließt und für ein, drei oder sieben aufeinander folgende Tage gilt. Nur 20 Minuten entfernt liegt das Dorf Partschins – von hier können Besucher direkt zu einem der schönsten Naturschauspiele in Südtirol hochwandern: Die Partschinser Wasserfälle, die aus einer Höhe von 97 Metern ins Tal rauschen. Eine Besonderheit sind Partschins und seine Ortsteile aufgrund der Vielzahl an Quellen und Wege am Wasser, die zum Kneippen mitten in der Natur einladen. Ein Picknick am Partschinser Wasserfall versprüht nicht nur eine besonders kraftvolle Atmosphäre, sondern hilft auch durch das spezielle Heilklima Atemwegserkrankungen zu lindern und das Immunsystem zu stärken. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich das Naherholungsgebiet Meran 2000 – mit zahlreichen Wegen und atemberaubenden Aussichten für Outdoorbegeisterte. Sonnige Plätzchen und gemütliche Hütten laden zum Verweilen ein und verwöhnen mit typischen Gerichten aus der Region und alpinmediterranen Spezialitäten.

Entspannung im Hotel Therme Meran

Nach einem erlebnisreichen und eindrucksvollen Tag an der frischen Luft entspannen Gäste des Hotel Therme Meran zwischen Palmen und grüner Bergwelt. Das Sky Spa auf der Dachterrasse eröffnet einen fantastischen Panoramablick auf Meran und die umliegende Bergwelt. Hier entspannt man auf 3.200 Quadratmetern und lässt den Tag am besten im 22 Meter langen Sole-Infinity-Pool ausklingen – inklusive Sonnenuntergang. Das Garden Spa im Erdgeschoss mit eigenem Indoor- und Outdoor-Pool, Bio-Textil-Außensauna und Dampfbad mit Blick in den Palmengarten begeistert vor allem Familien. Ein weiteres Highlight ist der bequeme Zugang zur Therme Meran via Bademanteltunnel, die mit 15 Innen- und 10 Außenpools, einem fünf Hektar großen Thermenpark und allem voran gesundheitsförderndem Thermalwasser aufwartet.

Weitere Informationen zum Hotel Therme Meran finden sich unter www.hoteltermemerano.it.

Quelle: Hotel Therme Meran

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: