Whisky

SLANE irish Whiskey – Ein Ire mit Charakter

(c) Bild: Brown-Forman Deutschland GmbH

SLANE Irish Whiskey ist die innovative Interpretation des klassischen Irish Whiskey

Irischer Whiskey erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit und wird vor allem für seinen milden Geschmack geschätzt. SLANE Irish Whiskey setzt innovative Maßstäbe in der Kategorie, geht neue Wege und hebt sich ab – nicht zuletzt durch seinen charaktervollen und vollmundigen Geschmack.

Schon die markante schwarze Flasche signalisiert: SLANE is not your usual Irish Whiskey! Dieser Eindruck bestätigt sich mit der ersten Nase: Vanille- und Toffee-Aromen treffen auf zarte Röstnoten. Am Gaumen offenbart SLANE dann seine ganze Komplexität: Würzig und vollmundig, mit Noten von Karamell, getrockneten Früchten und einem Hauch von Chili. Der Abgang ist harmonisch und sanft.

Die Triple-Cask-Reifung – Das Geheimnis seines charaktervollen Geschmacks

SLANE Irish Whiskey wird – wie alle irischen Whiskeys – dreifach destilliert und erhält so seine typisch irische Sanftheit. Charakteristisch für SLANE ist der einzigartige Blend aus dem Triple-Casked-Reifungs-Prozess, der in drei unterschiedlichen Fassarten erfolgt:

Virgin Oak

Neue Fässer aus amerikanischer Weißeiche werden vor der Befüllung ausgebrannt und verleihen SLANE Irish Whiskey feine Noten von Eichenholz, Vanille und Schokolade.

Seasoned Oak

Die Reifung in ehemaligen Bourbon-Whiskey-Fässer aus Tennessee addiert Noten von Karamell, Pflaume, Banane und Butterscotch.

Oloroso Fässer

Ehemalige Oloroso-Sherry-Fässer aus Spanien ergänzen das Geschmacksprofil von SLANE um eine markante Würzigkeit und Noten von Trockenfrüchten und Nüssen.

Insbesondere die Reifung in neuen Eichenfässern ist für irischen Whiskey ungewöhnlich. Sie sorgt für einen komplexeren und vielfältigeren Geschmack, als man ihn von traditionellen Blended Irish Whiskeys kennt.

Slane Castle – Pilgerstätte des Rock und Heimat von SLANE Irish Whiskey

Ca. 45 Minuten nördlich von Dublin, inmitten des malerischen Boyne Valley, liegt das kleine Dorf Slane mit dem gleichnamigen Schloss. Bis heute befindet sich das Anwesen im Besitz der Familie Conyngham. Weltberühmt wurde Slane Castle durch die „Slane Concerts“, ein Musikfestival, das 1981 von Henry Conyngham ins Leben gerufen wurde und seither mehr als eine Millionen Besucher angezogen hat. Headliner des Festivals waren u.a. die Rolling Stones, U2, Thin Lizzy, Foo Fighters oder Guns N’ Roses.

Seit 2015 ist Slane Castle auch die Heimat und Produktionsstätte von SLANE Irish Whiskey. Die hochmoderne Destillerie wurde in den alten Ställen des Schlosses erbaut und ist das Ergebnis einer Partnerschaft der Brown-Forman Corporation mit der Familie Conyngham. Ein besonderes Engagement der Destillerie gilt den Themen Biodiversität, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. So werden z.B. Abfallprodukte aus dem Destillationsprozess vor Ort in Biogas umgewandelt, das zur Beheizung der Brennblasen dient. Zudem wurden allein im letzten Jahr 14.000 Bäume im Umfeld des Schlosses gepflanzt. Sie verbessern nicht nur die Klimabilanz der Destillerie, sondern werden in Zukunft auch Holz für die Fässer von SLANE Irish Whiskey liefern.

Irish Whiskey für alle, die gerne neue Wege beschreiten

SLANE Irish Whiskey ist aufgrund seiner Komplexität und aromatischen Tiefe hervorragend für den Pur-Genuss geeignet. Aber auch in Longdrinks und Cocktails weiß der charaktervolle Ire zu überzeugen.

Slane & Ginger
4cl SLANE Irish Whiskey
Ginger Ale
Eiswürfel
Zitronenspalte
Highball-Glas mit Eiswürfeln füllen; SLANE Irish Whiskey hinzugeben und mit Ginger Ale auffüllen. Vor dem Servieren mit einer Zitronenspalte garnieren.

Espresso Martini
4,5 cl SLANE Irish Whiskey
1,5 cl Amaro Montenegro
1,5 cl Borghetti Espressolikör
1,5 cl frischer Espresso (abgekühlt)

Alle Zutaten sehr kräftig im Shaker shaken und danach doppelt in ein vorgekühltes Coupette Cocktailglas abseihen.

Quelle: Brown-Forman Deutschland GmbH

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: