Urlaub & Freizeit

Aktivierendes Ganzkörpertraining mitten im Wald

Fitness und Entspannung im Naturhotel Forsthofgut und an der frischen Bergluft © Forsthofgut

Neues woodCAMP im Naturhotel Forsthofgut

Frische Bergluft, absolute Stille und ein Training mit Stämmen, Ästen und Steinen: Das Naturhotel Forsthofgut im österreichischen Leogang bietet ab sofort Ganzkörpertrainingseinheiten mit Personal Trainer unter freiem Himmel an und funktioniert den Wald dabei zum Fitnessstudio um. Es handelt sich um ein Training mit dem eigenen Körpergewicht und Schätzen der Natur wie Baumstämme, Äste und Steine. Ob Squats und Lunges zwischen Fichten und Tannen oder Barfuß über Moos, Hölzer und Tannennadeln spazieren – die funktionellen Ganzkörpertrainingseinheiten mit Intervallen fördern Kraft, Ausdauer und Koordination bei frischer Waldluft. Eine woodCAMP-Einheit dauert eine Stunde, wird wetterbedingt bis 31. Oktober 2020 angeboten und kann für 99 Euro pro Erlebnis dazu gebucht werden. Die Einheiten finden zudem regelmäßig im Rahmen des regulären Wochenprogramms statt.

Fitness im Einklang mit der Natur steht im Naturhotel Forsthofgut seit jeher an erster Stelle: Fünf Mal pro Woche nimmt Wanderführer Claus Pichler Outdoor-Liebhaber mit auf maßgeschneiderte Touren und auch Seniorchef Rupert Schmuck ist in regelmäßigen Abständen mit den Gästen unterwegs und verrät seine persönlichen Geheimplätze. Bikes, Rucksäcke, Regenschutz, Wanderstöcke, Kindertragen und Buggys stellt das Forsthofgut kostenfrei zur Verfügung. Zudem können Sportbegeisterte bis zu fünfmal täglich beim Zirkeltraining an ihre Grenzen gehen, durch Faszien-Training ihre Beweglichkeit verbessern oder sich an Trendsportarten wie Piloxing, einer Kombination aus Pilates, Boxen und Tanzen, und Bodega, spezielle Yoga-Moves, versuchen. Auf Wunsch stehen professionelle Personal-Trainer zur Verfügung, die Gästen dabei helfen, ihre individuellen Ziele zu erreichen. Schwimmer ziehen ihre Bahnen wahlweise im 25-Meter langen Sportpool bergFRISCHE des waldSPA oder im hoteleigenen Bio-Badesee und blicken dabei auf ein imposantes Bergpanorama. Darüber hinaus lädt Yogalehrer Mandi viermal pro Woche Anfänger und Fortgeschrittene zu einer Kombination aus Hatha Yoga, Vinyasa Yoga und Iyengar Yoga ein.

Kulinarisch rundet die ausgewogene ForsthofgutKÜCHE mit den drei Genusslinien „Alpin“, „R50“ und „Vegan“ mit Produkten aus der Region den Aktivurlaub ab.

Weitere Angebote und Informationen des naturverbundenen Hotels gibt es unter http://www.forsthofgut.at

Quelle: Forsthofgut

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: