Urlaub & Freizeit

Inn-Salzach lädt zur „RADLROAS“ – Neues Angebot der bike-starken bayerischen Region

Die neue „RADLROAS“: Eine Zweirad-Entdeckungstour zum Ankommen, Ausspannen und Genießen © Inn-Salzach Tourismus

Die erst kürzlich mit dem begehrten ADFC Qualitätssiegel ausgezeichnete und damit jüngste RadReiseRegion Deutschlands, Inn-Salzach, präsentiert ihr neuestes Highlight für Radliebhaber und alle jene, die das historische Oberbayern in seiner ursprünglichsten Form entdecken möchten: Die RADLROAS. Im Rahmen des neuen Erlebnis-Pakets gehen Gäste auf eine Zweirad-Entdeckungstour in Begleitung von Radlguide Sepp. Der urige Bayer zeigt Teilnehmern die schönsten Ecken zum Ankommen, Ausspannen und Genießen sowie seine ganz persönlichen Geheimtipps. Premiere feiert die RADLROAS vom 20. bis 24. August 2020; eine Teilnahme kostet ab 336 Euro pro Person im Doppelzimmer. Inkludiert sind unter anderem vier Übernachtungen samt Halbpension im gewählten bett+bike Hotel, je nach Wunsch zwei bis drei geführte Radltouren, Shuttle-Service zu den Treffpunkten, ein zünftiger Abend in der Traumschmiede sowie eine kulinarische Überraschung.

Mit Radl, Charme und Lederhosen: So könnte man Radlguide Sepp, aber auch die neue RADLROAS der Region Inn-Salzach beschreiben, die ihre Bike-Kompetenz weiter stärkt und mit neuen Erlebnissen auf die gesteigerte Nachfrage nach Fahrrad-Angeboten reagiert. Gemeinsam mit sechs bett+bike Hotels wurde das neue Package initiiert, dessen Herzstück die geführten Touren quer durch die Region sind. Zusätzlich wurde für das authentisch-bayerische Gefühl ein echtes Original mit an Bord geholt: Radlguide Sepp Zieglgruber. So entspannt wie er selbst sind auch die Touren, die er im Rahmen der RADLROAS begleitet. Vom Fahrradsattel aus lernen die Teilnehmer auf den 60 bis 70 Kilometer langen Tagesetappen die traumhafte Landschaft sowie ganz besondere Orte kennen. Sie erkunden beispielweise unterwegs die längste Burg der Welt, besuchen einen der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte Europas oder erleben die mediterrane Inn-Salzach Architektur. Für Unterhaltung unterwegs sorgt Sepp mit witzigen Geschichten und kurzweiligen Anekdoten. Bei den genauen Zielen hält er sich allerdings bedeckt, möchte er doch mit ungewöhnlichen Picknick-Plätzen oder versteckten Aussichtspunkten überraschen.

Rundum-Sorglos-Paket mit Erlebnis-Faktor

Die Inn-Salzach RADLROAS findet zum ersten Mal vom 20. bis 24. August 2020 statt. Starten können die Teilnehmer in Altötting (Hotel Münchner Hof oder Hotel Plankl), Erharting (Landgasthof Pauliwirt), Mehring (Gasthof Schwarz), Mühldorf am Inn (Hotel Bastei) oder Unterneukirchen (Hotel Traumschmiede). Alle Gastwirte bringen die Radler täglich per Shuttle-Service zu den Startpunkten der Genuss-Radtouren, die optional auch mit Leih-(E)-Bikes gefahren werden können, und holen sie auch wieder am Ziel ab. Neben dem Radfahren an sich sowie einer Vielzahl an Kultur- und Naturhighlights, erwarten die Teilnehmer auch weitere Erlebnisse wie einen zünftigen Abend in der Alten Schmiede sowie eine weitere kulinarische Überraschung.
Die Teilnahme an der RADLROAS kostet 396 Euro pro Person im Einzelzimmer, 336 Euro pro Person im Doppelzimmer. Enthalten sind vier Übernachtungen samt Halbpension, Shuttle-Service zu den Treffpunkten, Verleih von (E-)Bikes (nach Verfügbarkeit), zwei bis drei geführte Radtouren, Inn-Salzach Fahrradkarte mit abwechslungsreichen Thementouren, Inn-Salzach Radltasche mit Starter-Kit als Begrüßungsgeschenk, Auffüllen der Fahrradflasche, ein zünftiger Abend sowie eine kulinarische Überraschung. Für einen abschließbaren Fahrradraum sowie ein Schlecht-Wetter-Programm ist gesorgt.

Weitere Informationen sowie Buchung unter http://www.inn-salzach.com/radlroas

Quelle: Tourismusverband Inn-Salzach

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: