Urlaub & Freizeit

Neues Traumziel in Malaysia

© Anantara Desaru Coast Resort & Villas

Anantara Desaru Coast Resort Malaysia eröffnet – Authentische Urlaubserlebnisse auf der asiatischen Halbinsel

Mit dem Anantara Desaru Coast Resort & Villas eröffnete das erste Haus der Luxushotelgruppe Anantara in Malaysia seine Türen und überzeugt mit authentischem Luxus und lokal-inspirierter Gastfreundschaft. Das neu erbaute Resort liegt an der südöstlichen Spitze des Landes direkt am Strand mit Blick auf das Südchinesische Meer und ist von Singapur aus in nur rund zwei Autostunden bequem zu erreichen. Es begeistert mit 90 luxuriösen Zimmern wahlweise mit Blick auf den Garten, die Lagune oder das Meer und 13 Poolvillen, deren Architektur an die landestypischen Stelzen-Kampong Häuser erinnert. Zudem finden sich auf dem Gelände fünf großzügige Residenzen, die entweder für einen Urlaub gebucht oder langfristig auch käuflich erworben werden können. Zwei Restaurants verwöhnen Gäste mit regionaler und internationaler Küche; ergänzt wird das Angebot durch zwei Bars, Kids Club und ein Anantara Spa mit angeschlossenem Fitnesscenter. Als Teil der aufstrebenden malaiischen Tourismusdestination Desaru Coast, befindet sich das Anantara in unmittelbarer Nähe zu zwei renommierten Golfplätzen sowie einem Wasserpark und zahlreichen Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten. Den Senai International Airport in Malaysia erreichen Gäste in rund 45 Fahrminuten. Eine Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer kostet ab 204 Euro inklusive Frühstück. Buchungen werden telefonisch unter +60 7 8280 888 oder an desaru@anantara.com entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter http://www.anantara.com/desaru-coast.

In den 90 geschmackvoll eingerichteten Deluxe Zimmer sorgen einheimische Materialien, gewebte Stoffe sowie malaiische Korbelemente und traditionelle handgearbeitete Dekorationsstücke für ein komfortables Wohnerlebnis. Um eine Lagune herum liegen die 13 alleinstehenden, luxuriösen Poolvillen. Sie erstrecken sich über zwei Etagen und sind mit einem oder zwei Schlafzimmern, bodentiefen Fenstern und geschnitzten Holzelementen ausgestattet. Fünf Residenzen mit drei bis vier Schlafzimmern bieten Gästen mit einem Infinity-Pool, geräumigen Wohnzimmern, einer vollausgestatteten Küche sowie einem eigenen Koch und Butler-Service die größtmögliche Privatsphäre.

Die Kulinarik im Anantara Desaru Coast Resort & Villas zeichnet sich durch ein vielfältiges Angebot aus. Im Hauptrestaurant Sea.Fire.Salt mit offener Showküche werden gegrillte Meeresfrüchte und Steaks serviert. Im Restaurant Turmeric genießen Gäste thailändische, chinesische und internationale Küche sowie authentische malaiische Gerichte. Dazu gehört unter anderem das Nationalgericht Nasi Lemak, das aus Reis, Kokoscreme und Pandanblättern besteht. Das für Anantara typische Dining By Design-Erlebnis verspricht Gästen ein individuell abgestimmtes Abendessen mit eigenem Koch an besonderen Plätzen der Anlage. Zum gemütlichen Verweilen laden drei Bars, eine davon mit 360-Grad-Blick auf das Resort und den Ozean, ein.

Aktive Urlauber kommen im Fitness-Center des Resorts auf ihre Kosten und zum anschließenden Entspannen ist das renommierte Anantara Spa der ideale Ort. Zu den Signature Anwendungen gehören die 90-minütige Massage „The Roots of Malaysia“, die heilende, traditionell malaiische Behandlungsformen kombiniert und die zweistündige „Golfers‘ Remedia Massage“. Hierbei werden müde Muskeln durch Drucktechniken und beruhigende Öle gelockert, Verspannungen gelöst und die Durchblutung angeregt.

Zudem gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in die Region. Golfer besuchen The Els Club Desaru Coast, das den 27-Loch-Platz Ocean Course und den Valley Course mit 18 Löchern beherbergt. Des Weiteren nehmen Hotelgäste an verschiedenen Aktivitäten wie Tauchkursen oder Inselhopping teil. Kulturelle und kulinarische Touren in der Stadt Johor Bahru sowie Ausflüge in die Natur gehören ebenfalls zum Aktivangebot des Resorts.

Diesen Artikel jetzt teilen auf: