Technik & Verkehr

DigiPen von LMP: Die Pencil-Alternative für iPad-User

(c) Bild: LMP

Der preiswerte Stift von LMP erleichtert Schreiben und Zeichnen am iPad und ist individualisierbar

Ob im Unterricht oder im mobilen Arbeitsalltag: Der durchdachte DigiPen des Schweizer Apple- Zubehörexperten LMP macht das Arbeiten mit dem Apple iPad jetzt noch komfortabler. Dank hochpräziser Spitze können Anwender flüssig schreiben und zeichnen – nahezu genauso wie mit einem Stift auf Papier. Die günstige Apple-Pencil-Alternative ist mit allen entsprechenden iPad Modellen kompatibel. Als besonderes Extra bietet LMP eine Gravur an: Diese Individualisierung ist z.B. für Unternehmen oder Schulen sinnvoll und ab einer Stückzahl von 50 Exemplaren möglich.

Mit dem LMP DigiPen lässt sich das iPad wie ein Schreib- oder Zeichenblock nutzen. Dafür sorgt die neigungsempfindliche Spitze. Sie ermöglicht pixelgenaue dünne und dicke Linien, deren Stärke einfach durch die Neigung des Stifts verändert wird. Zeichnungen, Skizzen und Texte lassen sich auf diese Weise lebendig gestalten. Die langlebige Spitze kann ausgetauscht werden, zwei Ersatzspitzen werden mitgeliefert. Dank der Palm-Rejection-Technologie werden Eingaben nur dann erkannt, wenn der Stift aktiv ist. So kann die Hand auch mal bequem auf dem Bildschirm liegen, ohne die Arbeit negativ zu beeinflussen.

Der LMP DigiPen verbindet sich automatisch mit dem iPad, sobald es eingeschaltet wird. Eine Bluetooth-Verbindung ist nicht erforderlich. Dank magnetischer Befestigung lässt sich der Stift seitlich am iPad verankern und somit sicher aufbewahren. Der Pencil kann acht Stunden lang ununterbrochen eingesetzt werden, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Bereits nach ca. 90 Minuten ist der Akku des LMP DigiPen via USB-C vollständig geladen. Um die Akkulaufzeit zu maximieren, wird der Energiesparmodus nach fünf Minuten Inaktivität aktiviert. Im Lieferumfang sind jeweils ein USB-A zu USB-C- sowie ein USB-C zu USB-C-Kabel enthalten.

LMP besitzt ein eigenes Graviergerät, das auch für den Pencil eingesetzt werden kann. So können Bildungsinstitutionen und Unternehmen ihre DigiPens kennzeichnen lassen, z.B. mit dem Firmennamen oder einer fortlaufenden Nummer. Dadurch lassen sich die Stifte genau zuordnen, beispielsweise bei der Verteilung an Schüler oder Mitarbeitende.

Preis und Verfügbarkeit

Der LMP DigiPen ist ab sofort zum UVP von 50 Euro erhältlich, inklusive gesetzlicher MwSt. Ab einer Bestellung von 50 Stück ist eine individuelle Gravur ohne Aufpreis möglich.
LMP Produkte werden von Anbietern wie Comspot, Cancom und Cyberport geführt und sind auch auf amazon.de erhältlich. Distributor für den deutschen Fachhandel ist DataWorld.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden: https://lmp-adapter.com/

Quelle: LMP

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: