Urlaub & Freizeit

Tiefenentspannung mit Alpenpanorama

Tiroler Saunadorf mit urigem Charme im prämierten Interalpen-Spa © Interalpen-Hotel Tyrol

Herbstliche Wellnessauszeit im Interalpen-Hotel Tyrol – dieses Jahr durchgehend im November geöffnet

Vor traumhafter Bergkulisse auf einem Hochplateau bei Seefeld befindet sich das elegante Interalpen-Hotel Tyrol auf 1.300 Metern Seehöhe. Durch die exklusive Panorama-Alleinlage und als eine der größten Wellnessoasen der Alpen ist es der ideale Ort für eine entspannende Auszeit vom Alltag. Neben maßgeschneiderten Behandlungen zur Stärkung des Immunsystems und Aktivierung der Selbstheilungskräfte besticht das mehrfach ausgezeichnete Interalpen-Spa auf 5.300 Quadratmetern mit einem Ladies‘ Spa mit Sauna und Dampfbad, einem Private Spa, dem Tiroler Saunadorf mit Kräuterdampfbad, Salzstein- und Soledampfsauna sowie der „Tiroler Backstube“, in der es nach frischem Brot duftet. In der Textil-Saunawelt genießen Gäste eine Infrarotkabine mit Salzvernebelung, eine Biosauna, einen Eisbrunnen sowie einen naturnahen Ruheraum. Besonderes Highlight – das Interalpen-Hotel Tyrol hat heuer auch im Wellness-Monat November durchgehend geöffnet.

Ankommen und loslassen im Interalpen-Spa: Tiroler Sinnesgenuss

Für die kühlere Jahreszeit empfiehlt sich besonders das 135-minütige Signature Treatment „Tiroler Sinnesgenuss“. Hierbei kommt der Zirbe eine besondere Bedeutung zu und die Anwendung findet mit zwei Therapeuten statt. Das Ritual besteht aus einem entspannenden Zirbenbad, einem Tiroler Peeling aus heimischen Blüten, Blättern, Zirbenspänen oder Wurzeln der Region sowie einem entschlackenden Bodywrap und einer gleichzeitig stattfindenden Gesichts- und Fußmassage. Eine tiefenentspannende Klangschalenbehandlung aktiviert die Selbstheilungskräfte und eine vierhändige Massage rundet die Behandlung ab. Der aromatische Duft des Zirbenöls beruhigt, verlangsamt den Herzschlag, beugt Schlafstörungen vor, stabilisiert den Kreislauf und vermindert Wetterfühligkeit.

„In der kühleren Jahreszeit arbeiten wir außerdem besonders gerne mit Wirkstoffen wie Safran, der eine beruhigende Wirkung hat, Edelweiß, das die Widerstandsfähigkeit erhöht, Karité Butter, die schützt und repariert und Thymianhonig, der die Regeneration stimuliert“, so Spa-Leiterin Lisa Marie Stangier.

Indian Summer auf dem Teller

Auch kulinarisch zaubert Küchenchef Mario Döring den Herbst auf die Teller. Köstlichkeiten mit internationalem Flair, zubereitet mit saisonalen Zutaten, bestechen beim abendlichen Sechs-Gang-Wahlmenü. Gespeist wird dabei in den gemütlichen Tiroler Stuben des Hotels, die in der neuesten Ausgabe des GaultMillau mit 14,5 Punkten ausgezeichnet worden sind. Nicht minder authentisch ist der Chef’s Table direkt in der mit 17,5 Punkten prämierten Interalpen-Küche. Küchenchef Mario Döring und sein Team lassen sich bei einem ausgewählten achtgängigen Degustationsmenü über die Schulter schauen. Begleitet werden die kulinarischen Kreationen von ausgesuchten regionalen und internationalen Weinen oder alternativ von innovativen Saftkreationen.

Weitere Informationen zum Hotel unter www.interalpen.com

Quelle: Interalpen-Hotel Tyrol

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: