Urlaub & Freizeit

Fünf Gründe für eine Reise in das Le Méridien Maldives Resort & Spa

Exklusive Erlebnisse auf der Privatinsel Bodu Finolhu: Le Méridien Maldives Resort & Spa begrüßt ab 1. September Gäste © Le Méridien Maldives Resort & Spa

Die schönen Seiten des Lebens genießen im neuen Malediven-Hideaway

Wenn Le Méridien Maldives Resort & Spa im Herbst seine Türen öffnet, markiert es das Debüt der in Paris geborenen Marke an einem der faszinierendsten Reiseziele der Welt. Inspiriert von einer Ära des glamourösen Reisens, feiert Le Méridien Maldives Resort & Spa die schönen Seiten des Lebens mit einem Aktivitäten-Programm und Erlebnissen, die die Malediven sowie ihre Einwohner, Natur und Kunst ins Rampenlicht rücken – für alle, die den Charme des Landes durch die unverwechselbare europäisch-inspirierte Perspektive der Marke Le Méridien entdecken möchten.

Das 141-Villen-Resort befindet sich im Süden des Lhaviyani-Atolls auf der Insel Thilamaafushi, 35 Minuten mit dem Wasserflugzeug von Malé entfernt. Ein abgelegenes Hideaway, umgeben von einer schimmernden Lagune, lädt es Gäste dazu ein, den Alltag hinter sich zu lassen und einen glamourösen Urlaub inklusive entspanntem Verweilen zu verbringen. Auch die Privatinsel des Resorts, Bodu Finolhu, wartet darauf, erkundet zu werden: Hier bildet üppiger Tropenwald einen Kontrast zu weißen Sandstränden, und Gäste können eine Reihe von exklusiven Erlebnissen buchen.

Dies ist aber nur einer der vielen Gründe, warum sich eine Reise ins Le Méridien Maldives Resort & Spa lohnt:

1. Abgelegenes Hideaway mit eigener Privatinsel

Thilamaafushi wird in Dhivehi, dem lokalen Sprachgebrauch der Malediven, als „Insel umgeben von einer riesigen Lagune“ definiert. Die neun Hektar große natürliche Insel ist umgeben von einheimischer Flora und Fauna und bietet mit Korallenriffen, Seegraswiesen und Mangrovenwäldern einzigartige Lebensräume, die die Artenvielfalt des umliegenden Ökosystems unterstützen. Auch wenn die Lage allein schon für ein Robinson Crusoe-Gefühl sorgt, geht es noch einsamer: Auf Bodu Finolhu, der Privatinsel des Resorts, können Gäste zwischen verschiedenen Erlebnissen wählen, darunter ein Picknick am Strand, ein Sunset Dinner, Sternebeobachtung oder auch die Begleitung eines Fotografen, der unvergessliche Momente mit den Liebsten per Drohne und Kamera einfängt.

2. Die Attraktionen, Klänge und Aromen der Malediven entdecken

Gäste dürfen sich mit einer Reihe von europäisch inspirierten Markenprogrammen, die die Essenz der Malediven einfangen, auf glamourösen Genuss freuen. Als Teil des wöchentlichen kulinarischen Programms im Le Méridien Maldives Resort & Spa beschwört „Au Soleil“ mit Aktivitäten zur „Golden Hour“, der magischen Stunde am Ende eines Tages unter der Sonne, ein sommerliches Lebensgefühl herauf, in der die Gäste europäisch inspirierte Petit Plates, speziell entworfene Rosé-Cocktails und „Le Scoop by Le Méridien“, handgefertigtes Gelato oder Sorbet, genießen, untermalt von Live-Musik und dem Meeresrauschen. Romantiker lassen den Sonnenuntergang auf sich wirken, während sie ein exquisites Omakase-Menü im Open-Air-Pavillon des Tabemasu, dem japanischen Restaurant des Resorts, genießen, während sich Familien im 500 m² großen Gewächshaus des Resorts selbst auf Nahrungssuche begeben können. Dabei lernen Sie Spannendes über die Bedeutung hydroponischer Anbaumethoden, gefolgt von einem Kochkurs und gemeinsamem Lunch im „The Greenhouse“.

3. „Thilamaafushi Marine Master’s“: Nachhaltigkeitsprogramm für Gäste

Um Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene zu inspirieren, sich mit der Natur um sie herum zu verbinden, hat Le Méridien Maldives Resort & Spa mit „Thilamaafushi Marine Master’s“ ein eigenes Programm ins Leben gerufen: Unter der Leitung von Sub Oceanic, dem Tauchpartner des Resorts und des hauseigenen Meeresbiologen, können Gäste Module in Bereichen wie Atoll-Topographie, Gesundheitsüberwachung von Korallen sowie Identifizierung von Schildkröten, Rochen und Haien buchen. Das Programm ist in einzelnen Modulen oder als vollständiger Lehrplan erhältlich, der auf alle Altersklassen abgestimmt ist, von Kleinkindern über Jugendliche bis hin zu Erwachsenen. Besonders spannend: das Modul „Mangrove 101“, bei dem Gäste den geschützten Mangroven auf der Insel einen Besuch abstatten und etwas über die dort lebenden Meeresbewohner und Vögel erfahren, oder das Modul „Seagrass Hopper“, wo die Teilnehmer sich mit dem Meeresbiologen in die Seegraswiesen wagen.

4. Familienzeit auf den maledivischen Inseln

Es gibt kaum etwas, das Familien mehr zusammenschweißt als gemeinsame Erlebnisse – und dafür ist im Le Méridien Maldives Resort & Spa zur Genüge gesorgt. Eltern wie Kinder dürfen sich auf eine spannende Bandbreite an Familienexpeditionen freuen, darunter die Teilnahme an einem Korallenschutzprojekt, traditionelles Fischen, Delfinbeobachtungen, private Inselerkundungen und vieles mehr. Im Le Méridien Family Kids‘ Hub lernen Groß und Klein Wissenswertes über die reiche Flora und Fauna des Archipels. Geführte Naturwanderungen zeigen das Engagement für den Naturschutz auf, im Marine Hub gibt es Vorträge über die Unterwasserwelt und im Gewächshaus darf selbst gegärtnert werden.

5. Entdeckungen über und unter Wasser

Das Lhaviyani Atoll ist bei Tauchern auf der ganzen Welt für seine Schönheit und das vielfältige Meeresleben bekannt und hält einige der besten Tauchplätze auf den Malediven bereit. Interessierte können am Hausriff des Resorts eine einzigartige Unterwasserwelt entdecken, die vier Tauch- und Schnorchelplätze und eine Thila (Zinne) beherbergt – grüne und Karettschildkröten, verschiedene Stachelrochen, Schwärme von bunten Fischen und viele weitere einzigartige Riffbewohner nennen diese Welt ihr Zuhause. Die Tauchprogramme im Le Méridien Maldives Resort & Spa reichen von Kinderkursen ab acht Jahren und Anfängertauchgängen für Teenager und Erwachsene über Einzeltauchgänge für zertifizierte Taucher bis hin zu privaten Guides. Beim Nachtschnorcheln beobachten Gäste Meeresbewohner, die tagsüber nicht zum Vorschein kommen, wie beispielsweise leuchtendes Phytoplankton. Wer sich über Wasser wohler fühlt, kann beim Segeln an Bord eines Katamarans oder beim Stand-Up-Paddling die Ruhe rund um die Insel auf sich wirken lassen. Mehr Action versprechen ein Jet Ski-Ausflug, Windsurfing, Wake-Boarding und viele weitere Wassersport-Angebote.

Die Preise beginnen bei 600 USD pro Nacht in einer Sunrise Overwater Villa inklusive Frühstück und Abendessen*. Weitere Informationen und Reservierungen online unter: www.lemeridien-maldives.com.

Quelle: Le Méridien Maldives Resort & Spa

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: