Urlaub & Freizeit

Der Alpin SPA im Hotel Post Lermoos mit neuen Naturkosmetik-Beauty-Anwendungen

Traumhafter Zugspitz-Blick vom Solepool der Post Lermoos © Hotel Post Lermoos / Günter Standl

Gutes aus der Natur

Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit liegt Gastgeberfamilie Dengg in allen Belangen ihres Vier-Sterne-Superior Hotels Post Lermoos sehr am Herzen. Rechtzeitig zur anstehenden Wintersaison hat der Alpin SPA des österreichischen Hide Aways am Fuße der Zuspitze neue Beauty-Treatments unter Verwendung von exquisiten Naturkosmetikprodukten entwickelt. Ausgesuchte Kräuter aus ökologischem Anbau und eine besondere Verarbeitung der Bestandteile sorgen für eine tiefgehende und langanhaltende Wirkung.

Schon die Namen der im Alpin SPA verwendeten Naturkosmetiklinien alpienne, Balance Alpin 1000+ und Vinoble lassen ahnen, was in ihnen steckt. Die in den Produkten von Balance Alpin 1000+ verwendeten heimischen Kräuter beispielsweise, wie Engelwurz, Schafgarbe oder Wildem Thymian, werden auf über 1000m Seehöhe ökologisch angebaut. Die nach überliefertem Wissen der traditionellen europäischen Medizin daraus gewonnenen Kräuteressenzen und Auszüge sollen die physiologischen und psychologischen Funktionen des Körpers stimulieren und seine Re-Vitalisierung unterstützen.

Die naturnahe Kosmetikmarke Vinoble verwendet für seine veganen Produkte sonnengereifte Trauben aus ausgesuchten Regionen, während die Produkte der Naturkosmetiklinie „Alpienne“ die Heilwirkung alpiner Flora und Fauna in sich vereinen. Auf Basis von Olivenöl, Bienenwachs und Propolis sind die von Hand geernteten und klimaneutral produzierten Pflegeprodukte besonders nachhaltig und wirksam.

Die neue „Herbst Beauty Auszeit“ verwöhnt mit einer feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Gesichtsbehandlung von Balance Alpine 1000+ und dem Peeling-Ritual „Kraft der Alpen“, bei dem die Haut nach einem Ganzkörper-Peeling mit einer reichhaltigen Körperpackung aus wertvollen alpinen Bergkräutern belohnt wird. Die 140-minütige Anwendung kostet 169 Euro.

Ebenfalls neu im Spa-Menü des 3.000 m² großen Alpin SPAs ist das Treatment „Beauty Trio“. Bei dieser erholenden und pflegenden Auszeit werden die Hände zu Beginn sanft mit wertvollem Traubenkernöl massiert. Während der anschließenden feuchtigkeitsspendenden Handpackung sorgt eine entspannende Kopf- und Gesichtsmassage mit einem regenerierenden Ölserum aus Traubenkernextrakt für einen freien Kopf. Die abschließende Ohrkerzenzeremonie wirkt auf das Trommelfell und die Ohren ebenfalls wie eine sanfte Massage. Der warme Rauch entfaltet im Innenohr seine angenehme Wirkung und fördert die Durchblutung desselben. Dadurch können auch stressbedingte Beschwerden wie Kopfschmerz und Migräne gelindert werden.

Im Anschluss an die Treatments lädt der weitläufige Alpin SPA mit seinen Pools, Saunen und dem Zirben-Panorama-Saunahaus im Garten zum weiteren Verweilen ein – freier Blick auf das Zugspitzmassiv inklusive. Und wer dem Wein nicht nur für die Haut etwas Gutes abgewinnen möchte, kann am Abend beim exklusiven Sechs-Gang-Dinner einen Blick in das 1.000 Positionen umfassende Weinbuch werfen.

Um einen sicheren und sorglosen Aufenthalt für seine Gäste zu garantieren, hat das Hotel Post Lermoos das „professionelle Hygiene PLUS“-Konzept eingeführt, welches täglich an die neuesten Bestimmungen angepasst wird.

Buchungen bis 30. Oktober 2020 können bis sieben Tage vor Reiseantritt kostenlos storniert werden. Die neuen Stornobedingungen für Winter 2020/2021 und Sommer 2021 können eingesehen werden unter Stornobedingungen für Winter 2020/2021 und Sommer 2021

Weitere Informationen und Buchungen online unter http://www.post-lermoos.at

(c) Bild: Hotel Post Lermoos

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: