Liebe & Partnerschaft

Dating-Analyse: In diesen Städten wollen sich Singles nicht binden

  • Zum Singles Awareness Day analysiert Dating-App Jaumo die beliebtesten Suchfilter ihrer Nutzer
  • In Essen wollen sich Nutzer nicht verpflichten; Krefelder Singles suchen eine feste Partnerschaft
  • Frauen filtern am meisten nach Körpergröße, Männer nach Art der Begegnung

Unmittelbar nach dem Valentinstag ist am 15. Februar 2020 der Singles Awareness Day. Passend dazu hat die Dating-App Jaumo (http://www.jaumo.com) ermittelt, was ihren Nutzern bei der Partnersuche besonders wichtig ist. Dafür werteten die Liebes-Experten anonymisiert über 70.000 Profile von Nutzern aus Deutschlands 30 größten Städten aus. Sie analysierten dabei, wo die User auf der Suche nach lockeren Dates bzw. einer festen Partnerschaft sind.

Suche unverbindliche Stunden zu zweit: Hier wollen sich Singles nicht verpflichten

Ein Großteil der Essener Jaumo-Singles (86 Prozent) ist derzeit nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Auch in Köln suchen 80 Prozent der Nutzer (80 Prozent) eher die große Freiheit als die großen Gefühle. Unverbindliche Begegnungen sind in den Metropolen Frankfurt am Main (68 Prozent) und Berlin (58 Prozent) ebenfalls beliebt. Ausgeglichener ist die Lage in Bonn: Knapp die Hälfte der Nutzer genießt hier ausgiebig das Single-Dasein.

Der Liebe nicht abgeneigt: 10 Prozent nutzen Flirt-Filter

Die Einstellung des Flirt-Filters signalisiert Offenheit für mehr als nur ein lockeres Treffen. Rund ein Zehntel der User verwendet diese Such-Einstellung. Die meisten Flirtwilligen befinden sich laut eigenen Angaben in Aachen (19 Prozent). Auch Hamburger, Münchner und Leverkusener (jeweils 16 Prozent) Alleinstehende schließen eine potenzielle Partnerschaft nicht aus.

Bekennende Liebessuchende in Krefeld

Rund die Hälfte der Krefelder Jaumo-Singles würde lieber den Valentinstag feiern, als den Singles Day zu begehen. Auch in Gelsenkirchen sehnen sich die Nutzer nach trauter Zweisamkeit (49 Prozent). Auf der Suche nach der großen Liebe sind viele Alleinstehende auch in Wuppertal (über 44 Prozent), Hannover (über 43 Prozent) und Hamburg (knapp 42 Prozent).

Frauen mögen’s groß, Männer formschön

Zu dem Filteroptionen gehören auch Einstellungen zum Aussehen und den Interessen des potenziellen Partners. Mit Abstand am wichtigsten ist für Frauen die Körpergröße des Zukünftigen. Die Top-Filter sind also die maximale und die minimale Körpergröße für ihr Traum-Match. Von großer Bedeutung ist den weiblichen Singles auch die Art der Begegnung: Freundschaft, Flirt oder feste Beziehung. Damen filtern ebenfalls bevorzugt nach dem Beziehungsstatus.

Für Männer hat das Ziel der Suche, ob Freundschaft, Flirt oder Partnerschaft, besondere Priorität. Ähnlich wichtig ist für männliche Nutzer der Figurtyp ihrer Partnerin, während an dritter Stelle die Körpergröße folgt.

Jens Kammerer, CEO von Jaumo, kommentiert:

“Anders als früher gilt eine feste Partnerschaft nicht mehr als notwendige Voraussetzung für persönlichen Erfolg. Aktionstage wie der Singles Awareness Day als Gegenstück zum Valentinstag zeigen, dass alternative Lebens- und Liebesideale gesellschaftlich zunehmend akzeptiert sind. Das geht auch aus unserer Analyse hervor: Bewusst entdecken Menschen jeden Alters das Single-Dasein für sich, vor allem in den Großstädten. Unabhängig davon sollen und werden unverbindliche Begegnungen eine tiefgehende Liebesbeziehung dennoch nicht verdrängen. Deswegen freuen wir uns, mit Jaumo sowohl stolze Singles als auch Alleinstehende auf der Suche nach der großen Liebe zu unterstützen.”

Quelle: Jens Kammerer – Jaumo

DIESEN ARTIKEL JETZT TEILEN: