Urlaub & Freizeit

Das allergikerfreundliche Oberstdorf lockt mit neuem FuggerAktivPark

Abkühlung in Oberstdorf © Tourismus Oberstdorf / Elena Alger

Aktiv und allergiefrei durch den Sommer

Saftig grüne Alpenlandschaft, laue Sommerabende und eine Auszeit für alle, die auf Pollen oder andere Allergene empfindlich reagieren: Oberstdorf, die südlichste Gemeinde Deutschlands, ist das Ziel für Reisende, die während des Urlaubs etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Der neue FuggerAktivPark Oberstdorf bereichert das Aktivangebot der Region ab 17. Juli 2019 unter anderem mit Bewegungs- und Koordinations-Parcours, einem Kneipptretbecken sowie einem Barfußpfad mit Duft- und Gesteinsgarten. Besonders Allergiegeplagte finden im offiziell zur „allergikerfreundlichen Kommune“ gekürten Oberstdorf eine willkommene Erleichterung ihrer Symptome und können dank möglichst wenig Kontakt mit ausgesuchten Allergieauslösern entspannt durchatmen.

Der Kurort Oberstdorf ist dank der reinen, schadstofffreien Gebirgsluft der Allgäuer Alpen naturgegeben prädestiniert für Gesundheitsurlaube. Auch im neuen FuggerAktivPark im Zentrum Oberstdorfs stehen die gesundheitsbezogenen Kernkompetenzen der Gemeinde im Mittelpunkt. Das milde, schonende Heilklima trifft dabei auf Kneipp’sche Wasseranwendungen und ein gesundes Maß an Bewegung. Im Park regt ein erfrischendes Kneipptretbecken den Blutkreislauf an, während ein kaltes Armbad Müdigkeit und mentale Abgeschlagenheit vertreibt. Koordination ist dagegen im neuen Bewegungsparcour mit zahlreichen Stationen gefragt und der Barfußpfad mit Duft- und Gesteinsgarten bietet ein Erlebnis für alle Sinne.  Bei regelmäßigem Besuch stärken die aufeinander abgestimmten Elemente des FuggerAktivPark Oberstdorf das Immunsystem sowie den Stoffwechsel und unterstützen das Herz-Kreislauf-System und den Muskelaufbau. Spielerisch bewegen können sich Gäste im Park darüber hinaus bei einer Partie Boule, wofür  Boule-Kugeln im Oberstdorf Haus ausgeliehen werden können.

In Oberstdorf finden selbst Gäste, die in den Sommermonaten an den typischen Symptomen einer Pollenallergie leiden oder auf anderweitige Allergene empfindlich reagieren, beste Voraussetzungen für einen möglichst beschwerdefreien Gesundheitsurlaub. Über 50 zertifizierte Betriebe – sowohl Gastgeber, Restaurants und Bäckereien als auch Lebensmittelgeschäfte – ermöglichen durch die Einhaltung von bestimmten medizinisch gesicherten Kriterien einen deutlich reduzierten Kontakt mit den häufigsten Allergenen.
So finden sich beispielsweise in teilnehmenden Unterkünften rauch- und haustierfreie Zimmer ohne allergene Grünpflanzen, teppichfreie Böden und milbendichte Schutzbezüge für Betten. Darüber hinaus werden nach Möglichkeit hypoallergene Putz- und Waschmittel genutzt. Restaurants, Bäckereien und der Einzelhandel bieten Ersatzprodukte zu den am häufigsten allergieauslösenden Lebensmitteln wie Laktose, Gluten oder Nüsse sowie eine entsprechende Kennzeichnung von Produkten mit allergenen Inhaltstoffen. Zudem verhindert die separate Zubereitung der Speisen mit eigenen Geräten in Restaurants und Bäckereien den Kontakt mit allergieauslösenden Lebensmitteln.

Weitere Informationen zum Gesundheitsangebot der Region Oberstdorf gibt es auf http://www.oberstdorf.de/gesundheit.

Quelle: Tourismus Oberstdorf

Diesen Artikel jetzt teilen auf: